Suche
  • Jolanda Eichenberger

3. Tag der Regenerationswoche in den Dolomiten

Heute begann der Morgen bereits um 7.00 Uhr. Wie gerne hätte ich mich im Bett nochmals umgedreht! Aber nein, der Aktivierungsdrink wartete auf mich. Danach ging’s erneut zur Morgenmeditation und zu den Lu Yong Übungen. Nach dem Frühstück würde uns auf eindrucksvolle Weise aufgezeigt, wie wir Schmerzen im Rücken und in den Knien regelrecht heranzüchten. Das Muskel sich verkürzen können, war mir klar. Dass diese aber durch Muskelaufbau noch kürzer werden können, war neu. Wie wir diese Muskeln dehnen können, haben wir schon auf eindrückliche und auch ein bisschen schmerzhafte Art und Weise mitbekommen.




Danach gingen wir in den Klettergarten und versuchten, die rechte Hirnhälfte, die kreative und spielerische einzusetzen, Ängste zu überwinden und loszulassen, was allen sehr gut gelungen ist.


Nach der Rückkehr haben wir das Zusammensein mit einem Solemondrink und einem Jass geniessen können.



0 Ansichten
Über mich

Naturverbunden, respektvoll, begeisternd....

 

Read More

 

Join My Mailing List
  • LinkedIn Social Icon
  • Instagram
  • Facebook Social Icon

© 2023 by Going Places. Proudly created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now