Über mich

Naturverbunden, respektvoll, begeisternd....

 

Read More

 

Join My Mailing List
  • LinkedIn Social Icon
  • Instagram
  • Facebook Social Icon

© 2023 by Going Places. Proudly created with Wix.com

Suche
  • Jolanda Eichenberger

Etappe 41: Tegelberghaus (1‘699 M.ü.M) - Pfronten (897 M.ü.M.)

Distanz: 26,5 km

Höhenmeter: 417 Hm

Höchster Punkt: 1‘699 M.ü.M.

Schritte: 38‘012

Marschzeit: 6 h

Wetter: bewölkt, kühl / optimales Wanderwetter


Gestern Abend hat sich das Wetter dann doch noch von der freundlichen Seite gezeigt und wir haben bis zur Zugspitze gesehen.


Das Massenlager stand Erwin und mir zur freien Verfügung.


Heute morgen früh wurde uns ein Nebelmeer geboten. Beim steilen und langwierigen Abstieg waren wir aber bald Teil des Nebels und Schloss Neuschwanstein erschien aussen etwa genauso dunkel, wie es drinnen auch ist.

Das Schloss Hohenschwangau, welches der Vater von König Ludwig II. umbauen liess, liegt sozusagen auf dem Hügel gegenüber.


Wir überquerten die Lech und machten in Füssen eine Rast. Auch Füssen hat ein Schloss und eine schöne Altstadt, die sicherlich ein längerer Besuch wert wäre. Vor uns liegen aber noch mehr als 15 km und es ist bereits Mittag.


Wir wanderten bald weiter am Mittersee, Obersee und Alatsee vorbei, wobei der Letztgenannte eindeutig der schönste war und auch am meisten Besucher hatte. Von der Kneipanlage am See machte ich heute keinen Gebrauch. Dafür war es mir dann doch zu kühl.



Nach einer Hügelüberquerung kamen wir zum Weissensee und hatten so die Möglichkeit, zum Tegelberg zurückzuschauen. ( ganz links)


Ein weiterer Hügel musste überschritten werden, damit wir schlussendlich doch noch auf Pfronten sahen.


22 Ansichten
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now